Navigation
Kopfzeile
www.aiyoota.com eCommerce Online-Shop ShopSoftware CMS Content-Management-System WDPX-Frank Wollweber, 38855 Wernigerode, Germany
top

Garden Combisystem - der Klassiker unter den Gartengeräte-Austauschsystementzen

Manchmal schafft es eine Marke, etwas Besonderes und Wegweisendes zu erschaffe, was den Kunden erreicht und von diesem bereits jahrzehntelang mit stets gleichbleibender Begeisterung genutzt wird. Eines dieser Marken-Evergreens im deutschen Gartenmarkt ist das Gardena Combisystem. Mit ihm ist es möglich, mit nur einem Stiel verschiedene Geräte-Aufsätze für die Gartenarbeit benutzen zu können. So spart man Platz im Gartenhaus und die einzelnen Aufsätze kosten weniger als "komplette" Gartengeräte". So gut wie jeder deutsche Hobbygärtner kennt zudem die azurblauen Aufstecksätze der renommierten Marke Gardena. 
weiterlesen

Sonnenbrillen-Aufsatz - die stylische Sonnenbrille für Brillenträger

Als Brillenträger kennt man das Peoblem: diese chicen, neuen Sonnenbrillen mit diesen bunten, farbverändernden Gläsern kriegt man nirgends mit der eigenen Sehstärke. Man muss schlicht entweder komplett darauf verzichten oder ansonsten Kontaktlinsen verwenden und sich dann eine dieser trendigen Sonnenbrillen auf die Nase setzen. Beide Varianten sind nicht wirklich schön und erstrebenswert. Aber es gibt noch eine weitere Option, mit einer Sonnenbrille mit solirisierten Gläsern - so der Fachbegriff - umherlaufen zu können und dabei die eigene Brille mit Sehstärke weiterhin auf der Nase zu haben: Als Aufsteck- oder Clipon-Brille. 
weiterlesen

Perfektes Grillergebnis mit Grillgut-Temperaturmessung

Der Sommer ist eine ganz besondere Zeit. Da wird das Leben nach draußen verlagert und man entdeckt die Natur (wieder). Dazu gehört natürlich auch das Zubereiten von Nahrung an der frischen Luft. Und das wiederum bedeutet: Grillen! Eine der Lieblingsbeschäftigung der Deutschen im Sommer ist mit Sicherheit das Grillen von Fleisch, Würstchen, Fisch und Gemüse. Aber wer kennt das nicht? Da hat ein Kumpel zum Grillen eingeladen, man freut sich auf ein lecker-saftiges Steak und dann serviert er leider ein Tier, das zweimal gestorben ist. Das Fleisch ist trocken und zäh und somit nur wenig genießbar. Aber wehe, man kritisiert dann den "Meistergriller". Das ist eine Todsünde. Besser, man zeigt ihm beim nächsten Mal ein kleines Gadget, mit dem jeder Braten auf dem Grill perfekt gelingt - vorausgesetzt, es ist zudem auch noch etwas gewürzt.

weiterlesen